Taufe in Taucha

Am 24. Juli 2022 durfte Emilia die Heilige Wassertaufe empfangen. Dazu kamen die Gemeinde, Freunde und Verwandte der Familie zusammen, um dieses Fest zu feiern.

Dem Gottesdienst lag die Begegnung von Maria Magdalena mit den Engeln und Jesus Christus am Auferstehungstag aus Johannes 20, 13 zugrunde. Aus der Predigt entstand unter anderem der Wunsch für Emilia, so sein zu können wie Maria Magdalena, in Jesus Christus eine positive Veränderung für das Leben zu empfinden, selbstständig und frei ihren Weg gehen zu können und sich immer für das Wesentliche, Jesus Christus, zu entscheiden.

Nach der Sündenvergebung taufte Gemeindevorsteher Sebastian Kräher die kleine Emilia im Namen des dreieinigen Gottes mit reichlich Wasser. Ein Gedanke aus dem Hohelied Salomos soll Emilia nun als Christ immer belgeiten. „Lass mich deinem Herzen nahe sein, … . Ich will einzigartig für dich bleiben, … .“