Erntedank-Gottesdienst

Der Erntedank-Gottesdienst am 7. Oktober 2018 hatte eine musikalische Prägung und sollte unsere Dankbarkeit für Gottes Gaben zum Ausdruck bringen.

Der diesjährige Gottesdienst zum Erntedank stand unter dem Motto „Gott sei Dank“.

Die Botschaften für das Erntedankfest in diesem Jahr lauteten:

Der Erntedanktag ist ein guter Anlass zu erkennen, was Gott uns alles gibt, zufrieden zu sein und Gott zu danken, ihn zu loben und zu ehren. Wir sind nicht nur dankbar für die göttliche Schöpfung, sondern wollen auch verantwortungsvoll mit ihr umgehen.

Im Vorfeld des Erntedankfestes lief in den Bezirksapostelbereichen Nord- und Ostdeutschland sowie Westdeutschland eine Werbeaktion mit Plakaten (in verschiedenen Formaten von A4 bis zum Großflächenplakat an den Straßen) und Flyern. Sie sollten auf diesen besonderen Gottesdienst hinweisen und interessierte Menschen zum Besuch dieses Gottesdienstes animieren.

Der Altar war auch in diesem Jahr wieder toll anzusehen und zeigte die Vielfalt der göttlichen Schöpfung. Er wurde von Geschwistern gemeinsam geschmückt und hat diesem Gottesdienst auch in optischer Hinsicht eine besondere Note gegeben.

Aber auch musikalisch wurde der Gottesdienst zu etwas Besonderem, denn die Instrumentalisten, der Kinderchor und der gemischte Chor brachten ihren Dank für die Gaben Gottes in vielfältiger Art dar und erfreuten damit die Gäste und die Glaubensgeschwister, welche der Einladung zum Gottesdienst gefolgt waren.

Nach dem Gottesdienst wurde ein gemeinsamer Brunch angeboten, welcher sowohl von unseren Geschwistern als auch von unseren Gästen gern angenommen wurde. In lockerer Atmosphäre tauschte man sich über das Erlebte aus und pflegte noch ein Stück Gemeinschaft.

Wir hoffen, dass unsere Gäste sich wohlgefühlt haben und freuen uns über weitere Begegnungen mit ihnen.